Terminal 3, Flughafen Stuttgart

Standort:Stuttgart
Auslober:Flughafen Stuttgart GmbH
Bearbeitung:Fink GmbH mit Renzo Vallebuona, Architekt
Bauaufgabe:Erweiterung des Flughafens Stuttgart durch den Neubau des Terminal T3
Wettbewerb:Realisierungswettbewerb
Konstruktion:Das Tragwerk des Gebäudeentwurfs besteht aus einer dem Wetterschutz dienenden, weitspannenden, stützenfreien Halle und einer darin eingestellten tischartigen Konstruktion. Die Gebäudehalle wurde als Stahlkonstruktion mit neun Hauptträgern geplant, die die Außenhaut tragen und gegen Windkräfte aussteifen. Die innen liegende Tischkonstruktion besteht aus Stahlbeton und ist von der raumabschließenden Hülle völlig entkoppelt.