Helmut-Körnig Leichtathletikhalle

Standort:Dortmund
Architekten:Klippel, Scheiding und Saitner
Bauaufgabe:Neubau Bundesleistungszentrum für Leichtathletik mit Rundlaufbahn, Sprintgeraden und Wurfdisziplinen, Hallenwettkampfdisziplinen und Teleskoptribünen für 5000 Zuschauer.
Leistungen:Tragwerksplanung Polonyi, Fink, Koch, Berlin
Bearbeitungszeit:1979-1980
Fertigstellung:1980
Konstruktion:Dachtragwerk, Spannweite 60 m, geknickte Dreigurtbinder und Fachwerkpfetten (zu maximalem Tageslichteinfall verglaste Fachwerkpfetten) - Auflagerung, Auskragende steife Dachkonstruktion auf der Südseite, Pendelstützen auf der Nordseite - Dachdecke, zweilagig verlegtes Trapezblech Unterbau